»MOVING THE WORLD«

Der Scheufelen-Kalender 2013

Liebe Freunde der Papierfabrik Scheufelen,

 

die Aufgabe eines Kalenders ist es, die Zeit zu unterteilen: in Tage, Monat, ein Jahr.

Aber was ist die Zeit?

Die Philosophie sieht in ihr seit Aristoteles das Maß jeder Bewegung. Auch unser Zeitgefühl fußt darauf: Wir kennen endlose Stunde- und solche, die wie im Fluge vergehen. Wir bewerten Zeit nach dem Fortschritt, der ihr innewohnt. Und wir leben in einer Zeit, in der Beschleunigung mehr denn je zum Wert an sich geworden ist. Auch wir bei Scheufelen haben beständig dazu beigetragen, die Dinge schneller zu machen: Mit der Entwicklung des Kunstpapiers erhöhte sich nicht die Qualität der Druckergebnisse, sondern auch die Druckgeschwindigkeit ganz beträchtlich - und bis heute ist Scheufelen unbestrittener Qualitätsführer, wenn es um Highspeed-Drucken geht.

Wie wir das erreichen?

Nun: indem wir die Papiermaschinen für unsere Spitzenpapiere bewusst etwas langsamer laufen lassen - denn gut Ding will Weile haben. Bei uns wie bei allen anderen gilt dabei: Immer steht hinter echtem Fortschritt, hinter jeder echten Bewegung ein Mensch. Und nichts bewegt uns mehr als Menschen - Ihre Ideen, ihre Worte und vor allem ihre Taten. Der Scheufelen Wandkalender 2013 nimmt sich in diesem Jahr die Zeit, Ihnen Menschen vorzustellen, die die Welt in ganz besonderem Maße bewegt haben: ganz schnell oder ganz langsam, mit einem schnellen Geistesblitz oder ihrer Lebensleistung. In Wissenschaft und Technik, in Sport und Kultur, in Freizeit und Arbeitswelt, im Kinderzimmer und in der Politik.Was und wenn auch Sie in diesem Jahr bewegen möchten, was und wer auch immer sie bewegt: Wir wünschen ihnen eine gute Zeit!

zur Online-Bestellung






 

 

Januar

 

1866

Beendete Carl Scheufelen mit der ersten Rundsiebmaschine die Zeit der handgeschöpften Papiere.

 

1895

Verliess das erste Scheufelen Kunstdruckpapier "Phönix-Kunstdruckpapier" das Werk mit der Firmierung "Erste deutsche Kunstdruckpapierfabrik Carl Scheufelen"

 

 

 

 

 

Februar

Steiff/Knopf im Ohr

Das Qualitätsspielzeug! Überall zu haben.

Erste Fabrik weichgestopfter Spielwaren. Erfinder des Teddy-Bären.

 

 

 

 

März

Gottlieb Daimler

Patent N°34926/1885

“Standuhr”/ Gas- bzw. Petroleum-Kraftmaschine

 

1886

Daimler Motorkutsch

 

 

 

 

April

Jacqueline Auriol

Fastest woman on Earth

 

 

 

 

Mai

Konrad Zuse

Konrad Zuse (1910-1995) wird heute fast einhellig auf der ganzen Weltals Schöpfer des ersten frei programmierbaren Rechners in binärer und Gleitpunktrechnung, der wirklich funktionierte, anerkannt.

 

 

Juni

Herta Heuwer

*1913 - † 1999

Geburt der Currywurst: 4. September 1949

 

 

Juli

* Juni 1926, Los Angeles

Norma Jeane Baker

 

† 5. August 1962, Los Angeles

Marilyn Monroe

 

Diamonds are a girl’s best friend, Happy Birthday Mr. President, I wanna be loved by you, Kiss

 

 

August

Mahatma Gandhi

Indischer Rechtsanwalt, Publizist, Morallehrer, Asket und Pazifist

 

 

September

Coco Chanel

1883 * 19. August: Gabrielle Bonheur Chanel

1911: Chanel eröffnet ihr erstes Modehaus in Paris

1921: Das erste Parfum ohne Blumenduft: NO. 5

1926: Chanel entwirft das erste „Kleine Schwarze“

1954: Das "Chanelkostüm" wird weltberühmt

1971: † 10. Januar: Coco Chanel stirbt in Paris 

 

 

Oktober

Pythagoras von Samos

“Die Zahl ist das Wesen aller Dinge"

 

 

November

Ayrton Senna

Grosser Preis von Brasilien 1984 (1. Start)

Grosser Preis von San Marino (letzter Start)

Weltmeister 1988 1990 1991

 

 

Dezember

Albert Einstein

Die Realitätstheorie machte Albert Einstein weltberühmt.

Er gilt als Inbegriff des Forschers und Genies.